Bodo Möller Chemie

Responsible Care

Responsible Care® ist eine freiwillige, weltweite Initiative innerhalb der chemischen Industrie mit dem Ziel der stetigen Verbesserungen in den Bereichen Umweltschutz, Gesundheit und Sicherheit.

Responsible Care® (verantwortliches Handeln) wurde 1987 in Kanada ins Leben gerufen und hat sich seitdem auf insgesamt 45 Länder ausgeweitet. Die Initiative war die Antwort der Chemieverbände auf die Sorge der Öffentlichkeit um Umwelt, Sicherheit und Gesundheit. Die Maßnahmen von Responsible Care® reichen weiter als die rechtlichen Vorschriften in den meisten Ländern.

Bodo Möller Chemie verpflichtet sich seit Beitritt in den VCH aktiv am Responsible Care® Programm des Verbandes Chemiehandel teilzunehmen. Die Umsetzung ist unser Beitrag zur nachhaltigen und zukunftsverträglichen Entwicklung, zu Sustainable Development.



 
 
Responsible Care
 

Die Leitprinzipien des Responsible Care® decken insbesondere folgende Bereiche ab:

  • Sichere und geschützte Lagerung
    Das Lagern von Chemikalien und aller dazugehörigen Handlungen werden in Übereinstimmung mit den einschlägigen Gesetzen und Verordnungen durchgeführt. Die Ein- und Auslagerung erfolgt nach dem VCI – Lagerkonzept. Die Lagerhallen sind vor unberechtigtem Zugriff gesichert.
  • Sicherheit der Anlagen
    Unsere Umfüllstationen werden so betrieben, dass keine schädlichen Umwelteinwirkungen davon ausgehen oder schädliche Auswirkungen für Mitarbeiter erfolgen. Die Schutzmaßnahmen sind entsprechend modernster Technik realisiert.
  • Transportsicherheit
    Bei der Beförderung von Chemikalien werden unter Einhaltung der Sicherheits- und Sorgfaltspflicht insbesondere für Gefahrgüter Transportrisiken minimiert. Die Einhaltung der ADR – Beförderungsgrundsätze, die stetige Kontrolle von Ladung und Sicherheitsausrüstung gehört zu unserem Selbstverpflichtungsabkommen.
  • Umweltschutz
    Unser stetige Beitrag für den Umweltschutz erfolgt durch Einsparung von Energie und Nutzung von Alternativen und beinhaltet eine ständige Weiterentwicklung der Umweltpolitik der Bodo Möller Chemie. Der sparsame Umgang mit Ressourcen und die aktive Nutzung von Optimierungspotentialen gehören zu unserer Firmenpolitik.
  • Sicherheit der Mitarbeiter
    Der Arbeitsschutz und die Sicherheit sind zentrale Themen der Bodo Möller Chemie. Eine Unfallstatistik von 0 Arbeitsunfällen seit vielen Jahren ist der Lohn dieser Bemühungen. Die Gefahrenabwehr am Arbeitsplatz wird durch Schulungen, klare Prozessabläufe und ein hohes Sicherheitsniveau in allen Prozessen erreicht.
  • Product Stewardship
    Das Konzept der ganzheitlichen Produktverantwortung bedeutet: Mögliche Gefahren und Risiken, die von einem Produkt ausgehen zu erkennen (von der Forschunng und Entwicklung über Herstellung, Lagerung, Transport, Handel und Gebrauch bis zur Verwertung bzw. Entsorgung für Mitarbeiter, Nachbarn, Kunden und die Umwelt), ihr Risikopotenzial abzuschätzen und weitestmöglich zu vermeiden oder zu mindern. Die Bodo Möller Chemie nimmt diese Verantwortung wahr, bspw. geben wir keine Produkte an Privatleute ab, oder exportieren keine Chemikalien, die auch als Vorprodukte für Waffen genutzt werden können. Wir vermarkten keine gefährlichen Chemikalien mit hohem Gefahrenpotential. Produkte, von denen Gefährdungen ausgehen können, werden soweit möglich durch Alternativen mit geringem Gefahrenpotential ersetzt. Unsere Kunden erhalten automatisch bei Änderungen oder Erstbestellungen die neuen gültigen Sicherheitsdatenblätter. Wir liefern unseren Kunden alle notwendigen Unterlagen zur Beurteilung der Produkte.
  • Kommunikation
    Wir arbeiten eng mit Behörden zusammen und stellen alle betriebsbezogenen Informationen offen zur Verfügung. Durch aktive Öffentlichkeitsarbeit, Förderung des internen Dialogs mit Mitarbeitern und Kunden, Austausch von Meinung und Anregungen, schaffen wir Vertrauen und die Möglichkeit stetige Verbesserung und Entwicklung fest in die Unternehmensziele zu integrieren.


 
 
 
 

Download

Responsible Care Zertifikat

(PDF, 1078.65 kB)
Download