Klebstoff

Glaskleber

Bei uns erhalten Sie verschiedene Klebstoffe zum Verkleben von Glas um den unterschiedlichen Ansprüchen gerecht zu werden: Soll der Glaskleber „unsichtbar“ sein, wie hoch ist die mechanische Belastung, möchte man einen dünnen oder dicken Klebespalt und wie lange soll die Glasverklebung halten?
Nahezu jedes Klebstoffeproblem können wir mit unserem vielseitigen Glaskleber-Sortiment lösen.
Dauerelastische Klebstoffe, wie z.B. die ein- und zweikomponentigen Silikonkleber der Firma Bluestar, haben sich für langjährige Glasverklebungen, allerdings mit geringerer Festigkeit, bewährt.
In der Tisch- und Möbelindustrie kommen die transparenten UV Kleber der Fima Permabond mit sehr hohen mechanischen Werten zum Einsatz. Beim Einkleben von Glas (z.B. Swarovski-Steine) kommen auch zweikomponentige Epoxidharzkleber und Polyurethankleber der Firma Huntsman zum Einsatz. Da die Klebstofffuge sich hauptsächlich im Hintergrund befindet, ist eine unwesentliche Vergilbung des Klebstoffes nach vielen Jahren nicht von Nachteil. Sekundenklebstoffe, also Cyanacrylat-Klebstoffe, verwendet man nur für kurzfristige Glasverklebungen, bei denen es nicht auf Langlebigkeit ankommt, wie z.B. als Montagehilfen.

Haben Sie noch Fragen zum Thema Glaskleber? Unsere regional tätigen Anwendungsberater stehen Ihnen gerne Rede und Antwort. Fordern Sie uns heraus.