Elektro und Elektronik

Hotmelt Vergussmasse

  • 1K Co-Polyamide für den Niederdruckguss in Elektronik- und Elektroanwendungen

1K Co-Polyamide sind Vergussmassen (Gießharz) welche als thermoplastische Kunststoffe für den Niederdruckguss in Elektronik- und Elektroanwendungen. Diese Hotmelt Materialien sind nicht reaktiv. Die Applikation erfolgt in feste Formen vergleichbar mit Kunststoffspritzguß. Die Co-Polyamide sind sehr niederviskos bzw. dünnflüssig und benötigen somit einen geringen Einpreissdruck in die Spritzgussform, deshalb genügt die Verarbeitung mit Niederdruckguss Dosieranlagen. Diese Hotmelt-Werkstoffe werden eingesetzt wenn sehr kurze Zykluszeiten gefordert sind.

Niederdruckvergusstechnik ist das ideale Verfahren

  • zum Dichten und Kleben von Sandwich-Bauteilen
  • gegen Feuchte und mechanische Beschädigung
  • zur Formgebung auch für ausgefallene Bauteilkonturen
  • zum Entlasten von z.B. Kabeleinführungen auf Druck und / oder Zug, dämpfen gegen Stöße, Vibrationen und Erschütterungen
  • zum Isolieren gegen Wärme, Kälte und elektrische Energie
  • zum Fixieren verschiedener Bauteile und Materialien untereinander

Als Werkstoffe kommen hochwertige thermoplastische PA-Schmelzkleber mit elastomeren Eigenschaften zum Einsatz.

Die Anwendungsgebiete:

  • Platinenverguss
  • Leiterfolienverguss
  • Kabel- und Schlauchtüllen
  • Elektrostecker- und Kupplungen
  • Sensoren und Schalter, auch Miniaturschalter
  • Sender und Empfänger aus der Hochfrequenztechnik
  • Verstärker und Spulen
  • Einzelader- und Bündelabdichtungen

Sie brauchen für Ihre gewerbliche Anwendung Hilfe bei der Auswahl des richtigen Produkts oder möchten Preise und Lieferzeiten erfragen?

Dann füllen Sie das nachfolgende Formular aus.
Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

 

Bitte beachten Sie: Dieses Angebot richtet sich an Gewerbetreibende!

 


Ihr Vorteil
Wir begleiten unsere Kunden über den ganzen Weg der Produktqualifizierung. Von den ersten Machbarkeitstests bis hin zur fertigen Prozessimplementierung stehen wir Ihnen mit Rat und Tat am Telefon, vor Ort oder im Labor zur Seite.