Bodo Möller Chemie vergrößert Territorium in Afrika mit einer Filiale in Marokko

28.02.2017

Offenbacher Spezialchemikalienexperte gründet Tochtergesellschaft in Marokko

Die Internationalisierung der Bodo Möller Chemie Gruppe in Afrika schreitet voran: Die deutsche Firma mit Hauptsitz in Offenbach eröffnet eine eigene Firma in Casablanca. „Mit der Eröffnung einer neuen Filiale in Marokko bestärken wir unsere Präsenz auf dem afrikanischen Kontinent und orientieren uns nach Nord- und Südafrika auch gen Westen“, erklärt CEO der Bodo Möller Chemie Frank Haug. „Hierbei legen wir verstärkt Fokus auf Produkte für Anwendungen in der Klebe- und Dichttechnik, im Composites- und Elektrobereich, sowie in der Farb- und Lackindustrie.“
Über den neuen Standort mit modernen Büro- und Lagerräumlichkeiten werden unter anderem Produkte aus der Advanced Materials-Division von Huntsman vertrieben, zu denen Epoxidharze, Polyacrylate und Polyurethane zählen, sowie Polymerwerkstoffe für Bodenbeschichtungen und Polymerformulierungen aus dem eigenen Polymer System House in Ägypten. Darüber hinaus beliefert die Filiale in Marokko ihre Kunden mit hochwertigen Additiven und Epoxidharzsystemen für Farben und Lacke. Produkte für Anwendungen im Kunststoff- und Textilbereich runden das Portfolio ab.

Westafrikanischer Markt mit großem Potential
Bereits Ende des Jahres 2015 erschloss die Bodo Möller Gruppe Ägypten, sie übernahm das hochmoderne Produktionswerk von Huntsman Advanced Materials in Sadat City sowie zwei Vertriebsbüros mit Laboren in Kairo und Alexandria.
Die umfassende Distributionstätigkeit im nord- und westafrikanischen Raum erstreckt sich von nun an auf die Länder Marokko, Ägypten, Tunesien und Algerien. Zusätzlich bestehen enge Kooperationen mit dem Nahen Osten mittels der Tochtergesellschaft in Dubai. Haug sieht großes Potential: „Der westafrikanische Markt erlebt eine spannende Phase, da dieses Land viele Entwicklungsmöglichkeiten bietet und es eine starke Nachfrage nach Produkten und Industriesparten gibt, die wir bedienen.“

Mitarbeiterzahl steigt auf knapp 200
„Mit der Expansion im westafrikanischen Markt setzen wir die Expansionsstrategie der vergangenen Jahre effektiv fort. Auf diesem Wege können wir bestehende Handelskooperationen ausbauen und neue Geschäftspartner hinzu gewinnen“, so Haug. Kundennahe Präsenz und Beratung vor Ort machen den Mehrwert des Unternehmens aus: „Der Geschäftsführer der Filiale Lionel Breuilly und sein französisch- und arabischsprachiges Team werden mit lokaler Präsenz und lokalen Lagern ihre technischen Kenntnisse und Verkaufserfahrung bestmöglich in diesen Markt einbringen.“ Mit Gründung der neuen Filiale steigt die Mitarbeiterzahl der Bodo Möller Chemie Gruppe auf knapp 200.


  • Der direkte Kontakt zur neuen Filiale:

Bodo Moeller Chemie Morocco SARLAU
46 Bd Zerktouni
Etg2 APPT N6
20000 Casablanca, Morocco
Tel.: +33 672766418
info(at)bm-chemie.ma
www.bm-chemie.ma

Mit 40 Jahren Erfahrung im Vertrieb von Spezialchemikalien ist die Bodo Möller Chemie GmbH (www.bm-chemie.de) führender Partner namhafter europäischer Chemiekonzerne, darunter DOW Automotive Systems, HB Fuller, BASF und Huntsman Advanced Materials. Eine eigene Produktionsstätte ergänzt das Portfolio von Bodo Möller Chemie. Zu den Produkten des Offenbacher Unternehmens gehören leistungsstarke Klebstoffe auf Basis von Epoxidharz, Polyurethan und Silikon, Duroplasten (Epoxidharze, Polyester, Polyurethan, Silikon), Pigmente und Additive, Textilhilfsmittel, Farbstoffe, Elektrovergussmassen, Werkzeug- und Laminierharze. Durch gezielte Beratung und kundenspezifischen Service vor Ort bieten die Experten von Bodo Möller Chemie ihren Kunden für jede individuelle Anforderung das passende Produkt und die optimale Lösung.


 
 
 

Ihr Pressekontakt:
Bodo Möller Chemie GmbH
- Öffentlichkeitsarbeit -
Senefelderstraße 176
D-63069 Offenbach/Main

Tel.: +49 (0)69 838326 137
Fax: +49 (0)69 838326 166
presse@bm-chemie.de

Twitter aktivieren