Bodo Möller Chemie unterstützt Spendenaktion für die Erdbebenopfer in Japan

05.09.2011

Nach dem Erdbeben und dem dadurch ausgelösten Tsunami am 11. März 2011 hat sich für die betroffenen Menschen in Japan das Leben schlagartig verändert. Es wurde schon vieles getan, aber es wird noch Jahre dauern, bis die Infrastruktur wieder aufgebaut ist und etwas wie „Normalität“ für die Menschen einkehrt.

Benefizkonzert für Japan

Die Deutschen Philharmoniker haben sich deshalb dazu bereit erklärt, ein Zeichen der Solidarität zu setzen. Mit dem Benefizkonzert am Samstag, den 24. September 2011 in der Alten Oper Frankfurt unterstreichen die Künstler gemeinsam mit dem Lions Club Main Kinzig INTERKONTINENTAL und dem Deutsch-Asiatischen Wirtschaftskreis (DAW) die enge Verbundenheit zwischen Deutschland und Japan. Unter der Schirmherrschaft des Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier werden die Deutschen Philharmoniker und die Frankfurter Singakademie unter Leitung von Dr. Paulus Christmann Ludwig van Beethovens 9. Sinfonie 9 d-Moll op.125 aufführen.

Auch die Bodo Möller Chemie GmbH möchte diese gute Sache unterstützen und beteiligt sich an der Spendenaktion. Die Veranstaltung dient einem humanitären Zweck, der direkten und unmittelbaren Hilfe. So werden beispielsweise die Erlöse aus dem Kartenverkauf direkt über die internationale Lions Club Organisation in das Krisengebiet gesandt.

Das Konzert wendet sich an alle Menschen, die helfen und ein Zeichen setzen wollen. Diesem Ziel dient insbesondere die Live-Übertragung des Konzerts per Großbildleinwand auf dem Opernplatz. Das Public Viewing eröffnet auch die Möglichkeit, Spenden zu sammeln.

Mehr Infos zum Benefizkonzert.