Bodo Möller Chemie Austria gewinnt den Clusterland Award 2009

13.05.2009

Zusammen mit Partnern aus Firmen, Forschern und Behörden in Österreich hat Bodo Möller Chemie Austria den Clusterland-Award 2009 gewonnen.

Das eingereichte Projekt „bio -packing“ (www.bio-packing.at) wurde von der Jury als Siegerprojekt der Kategorie „Beste Kooperation von Firmen und Forschung“ gewählt.

Der Clusterland-Award ist ein Kooperationspreis für die beste Idee zu einem Kooperationsprojekt, der im Jahre 2004 von der Raiffeisen Bankengruppe NÖ-Wien in Kooperation mit dem Land Niederösterreich und ecoplus ins Leben gerufen wurde. Ziel dieses Wettbewerbs ist es, herausragende Ideen und Projekte zu den Themenfeldern der Cluster und Netzwerke auszuzeichnen und der Öffentlichkeit zu präsentieren. Diesmal wurden bereits zum dritten Mal die kooperativsten und innovativsten Unternehmen aus Nierderösterreichs Cluster-Landschaft prämiert.

Bio-packing ist ein europäisches Forschungsprojekt, bei dem es gilt, Verpackungen aus biologisch nachwachsenden Polymeren herzustellen. Gleichzeitig wird die gesamte Wertschöpfungskette vom Rohstoff über Verarbeitung, Additive bis hin zum Recycling entwickelt und deren Einfluss auf den CO2 Ausstoß erörtert.