Premiere: Erstes Seminar zum Thema Kleben als Fügetechnologie im Automobilbau und angrenzenden Industrien von Bodo Möller Chemie und DOW Automotive Systems

21.06.2012

Bodo Möller Chemie informiert Anwender jetzt noch umfassender und professioneller: Mit einem neuen Seminar über die vielfältigen Möglichkeiten von Klebstoffen im Automobilbau und angrenzenden Industrien.

Die Klebstoffseminare von Bodo Möller Chemie sind seit Jahren eine gefragte und informative Veranstaltung für Anwender. Letztes Jahr verzeichnete die neue Seminarreihe zum Elektroverguss enorme Erfolge. Jetzt informiert Bodo Möller Chemie gemeinsam mit DOW Automotive Systems neu zum Thema Verklebung im Automobilbau:
Hierfür laden am 21. Juni 2012 Bodo Möller Chemie und DOW Automotive Systems zum Seminar „Kleben als strukturelle Verbindung im Automobilbau und angrenzenden Industrien-Erfahrungen, Tendenzen und Trends“ in Esslingen ein.

Das eintägige Seminar richtet sich an alle Anwender, die die Vorteile des Klebens und damit zusammenhängende Konstruktionsfreiheit und Möglichkeiten kennen lernen und solche, die bestehende Kenntnisse vertiefen möchten.
Hochwertige Kleb- und Dichtstoffe, Vorbehandlungssysteme und Mischer ermöglichen heute in zahlreichen Industrien die Nutzung von neuen Werkstoffen und verbessern somit Innovationspotenzial und Neuproduktentwicklung. Im Rahmen dieses Seminars werden die Teilnehmer durch technische Vorträge, Produktpräsentationen, Workshops und Fallbeispiele über die zahlreichen Möglichkeiten des Klebens als Fügetechnologie insbesondere im Automobilbau und angrenzenden Industrien umfassend und professionell informiert.

Anschließend laden wir Sie zum Abendessen in eine Esslinger Lokalität herzlich ein. Genießen Sie den Abend bei einem guten Essen und nutzen Sie die Gelegenheit zu vertiefenden Gesprächen mit Referenten und Teilnehmern.

Detaillierte Informationen zum Programm entnehmen Sie bitte der Einladungskarte. Für Ihre Anmeldung haben wir das Anmeldeformular vorbereitet, das wir Sie bitten, ausgefüllt bis spätestens 24. Mai 2012 an uns zurück zu schicken. 

Für weitere Rückfragen können Sie sich gerne an die Marketingabteilung unter marketing(at)bm-chemie.de wenden.

Über Ihr Kommen freuen wir uns!


 
 
 

Ihr Pressekontakt:
Bodo Möller Chemie GmbH
- Öffentlichkeitsarbeit -
Senefelderstraße 176
D-63069 Offenbach/Main

Tel.: +49 (0)69 838326 137
Fax: +49 (0)69 838326 166
presse@bm-chemie.de

Twitter aktivieren