Elektroseminar 2017

09.11.2017

Weiterbildungsseminar „Verguss von elektrischen und elektronischen Baugruppen“ am 9. November 2017

Die Bodo Möller Chemie und Huntsman Advanced Materials setzen am 9. November 2017 in Esslingen ihre erfolgreiche Seminarreihe „Verguss von elektrischen und elektronischen Baugruppen“ fort.

Das eintägige Weiterbildungsseminar ist besonders für Anwender aus den Bereichen Produktion und Entwicklung interessant. Hochwertige Elektrovergussmassen kommen bei elektrischen und elektronischen Komponenten wie Elektromotoren, Sensoren, Steuerungen, Batterien und induktiven Baugruppen zum Einsatz und müssen unterschiedlichen Anforderungen wie beispielsweise chemische und mechanische Beständigkeit, elektrische Leitfähigkeit, Brandschutz und Verarbeitbarkeit gerecht werden. Der Bereich
E-Mobility und andere innovative Märkte mit anspruchsvollen Applikationen profitieren besonders von den Entwicklungen bei Elektrovergusssystemen.

Anhand von technischen Vorträgen, Produktpräsentationen, Workshops und Case Studies vermitteln wir Ihnen ein breites Spektrum an Informationen zur Anwendung von Elektrovergussmassen aus Epoxid, Polyurethan und Silikon: von den Grundlagen über die Verarbeitung, Systemwahl und technischen Kenngrößen bis hin zu praktischem Fach- und Expertenwissen. Abgerundet wird der Seminartag mit einem gemeinsamen Abendessen, bei dem Sie in angenehmer Atmosphäre Kontakte zu Referenten und Teilnehmern knüpfen und Anwendererfahrungen austauschen können.

Erfahren Sie mehr über die Einsatzmöglichkeiten von Elektrogießharzen in verschiedenen industriellen Bereichen und melden Sie sich jetzt an. Anmeldungen bis 15. September 2017 erhalten einen Frühbucherrabatt, regulärer Anmeldeschluss ist der 6. Oktober 2017.

Die Einladung inklusive Anmeldeformular können Sie hier herunterladen. Die Teilnehmerzahl ist auf 70 Personen begrenzt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Elektroseminar 2017

 
 
 

Ihr Pressekontakt:
Bodo Möller Chemie GmbH
- Öffentlichkeitsarbeit -
Senefelderstraße 176
D-63069 Offenbach/Main

Tel.: +49 (0)69 838326 137
Fax: +49 (0)69 838326 166
presse@bm-chemie.de

Twitter aktivieren